Roxy war eine Ca de Bestiar (auch Perro de Pastor Mallorquin genannt) Hündin.
Sie
hatte eine Schulterhöhe von 68 cm und wog 39 kg.
Sie wurde am 27. November 2004 auf Mallorca geboren und war seit dem 22. Februar 2005 bei uns.
Alle unsere Hunde waren/sind und werden immer über den Tierschutz zu uns kommen!

Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.......die Erinnerungen aber werden
 bleiben - auf Ewig (Autor unbekannt)...............

Roxy, du warst unser erster Welpe --- Du wirst immer einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen haben.......und du wußtest, das du unser absoluter Liebling gewesen bist und für immer bleiben wirst !

Diagnose Osteosarkom (Knochenkrebs) -- Ein "Tagebuch"
Nach Rücksprache mit drei weiteren Tierärzten, meinen Geschwistern, Freunden und alten und neuen E-Mailfreunden, entschlossen wir uns GEGEN eine Amputation und GEGEN die Chemotherapie.
Wenn man uns gesagt hätte, dass Roxy nach einer Amputation und anschließender Chemotherapie noch viele Jahre leben würde, dann hätten wir uns evtl. doch für diesen Weg entschlossen.....
So suchte ich verzeifelt im Internet nach Alternativen.
  • Tagsüber war Roxy weiterhin sehr aktiv und unverändert in ihrem Tatendrang und ihrer übersprühenden Lebensfreude. In der Nacht aber kamen die Schmerzen durch und sie zog sich öfter winselnd zurück -- wenn in diesen Situationen das zusätzliche Schmerzmittel Novalgin nicht geholfen hätte, wäre ich bestimmt den letzten Gang mit ihr gegangen.....
  • 3. Dezember 2007 Wir fingen wir mit der Horvi-Enzymtherapie an. Sie zeigte innerhalb weniger Tage positive Wirkung, denn Roxy fiepte nachts nicht mehr und brauchte immer weniger Schmerzmittel! Keiner, der Roxy beobachtete konnte glauben, das sie todkrank war....
Wir entschlossen uns für die 3. Variante und ich setzte mich mit Dr. Hach von der Kleintierklinik in Frankfurt in Verbindung, der diese Operation in Deutschland vornahm.
Sie sagen, Erinnerungen sind Gold wert, und vielleicht ist das wahr.
Ich wollte nie Erinnerungen, ich wollte nur Dich.

Wenn Liebe allein Dich hätte retten können, wärest Du nie gestorben.

Im Leben liebte ich Dich sehr, im Tod liebe ich Dich immer noch.
In meinem Herzen hast Du einen Platz, den niemand jemals füllen kann.

Wenn Tränen ein Treppe bauen könnten und Herzschmerz eine Straße
Ich würd den Weg zum Himmel gehen und Dich zurückholen.
(Autor unbekannt)
     

























Für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor verantwortlich.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt opage.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von opage.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse

Kostenlose Homepage